Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Informationsaustausch produzierender Unternehmen

Modulbeschreibung

Das Modul befasst sich mit den zentralen Begriffen der Interoperabilität und des Informationsaustausches im Wertschöpfungsnetz entlang der Kette der Produktentstehung sowie im Zuliefer- und Distributionsnetz. Dazu werden verschiedene Techniken der Geschäftsprozessmodellierung vorgestellt sowie die Analyse von Prozessmodellen behandelt. Um die technischen Hintergründe zu verstehen, werden grundlegende Begriffe und Standards der Datenübertragung (z.B. Internet-Protokolle und Dienste), der Netzwerktechnik einschließlich Feldbussystemen, drahtlosen Technologien und regulären Ausdrücken behandelt. Außerdem wird ein Einblick in den Themenkomplex der Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) gegeben und hierfür relevante Sprachen und Normen vorgestellt.

Weiter erhalten die Studierenden eine ausführliche Einführung in die Begriffswelt der relationalen Datenbanken zur Speicherung und Verwaltung von Informationen. Um mit relationalen Datenbanken arbeiten und Informationen bearbeiten und abfragen zu können wird die Datenbanksprache SQL vorgestellt.

Ausgewählte Themen und Methoden der Vorlesung, insbesondere zur Modellierung und zu Datenbanken sowie zur SPS, werden in den Übungen weiter vertieft und an praxisnahen Beispielen diskutiert.

Modulumfang

Anzahl Veranstaltungen: 1
SWS je Veranstaltung: 2 V + 2 Ü
Modul-Credits: 5

Erste Veranstaltung

Datum: Mittwoch, 16.10.19
Uhrzeit: 08:15-09:45
Ort: MB1 E21/22

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf unserer Moodle-Plattform.

Veranstaltungsdozent

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Markus Rabe

Veranstaltungsassistent

Nils Heidemann