Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Modellierung digitaler Ökosysteme in der Produktion und Logistik

Modulbeschreibung

Digitale Ökosysteme und Plattformen als eine dafür typische Ausprägung gewinnen aktuell immer mehr an Bedeutung in Produktion, Logistik, Wirtschaft bis hin zur Politik. Um derartige Systeme erfolgreich analysieren, konzipieren, modellieren und erfolgreich
betreiben zu können, ist eine umfassende Kenntnis ihrer charakteristischen Eigenschaften in den Dimensionen Technik, Betriebswirtschaft und Recht erforderlich. Neben der technischen Modellierung in unterschiedlichen Notationen aus Statik und
Dynamik stellt die Vorlesung daher auch typische Geschäftsmodelle und rechtliche Rahmenwerke vor, die für das Digitale Ökosystem jenseits einer technischen Implementierung benötigt werden.

Anhand von Beispielen aus dem Bereich Automotive wird gezeigt, wie sich die grundlegenden Konzepte auf Ökosysteme beliebiger Größe anwenden lassen: Von den Plattformen im Auto wie AUTOSAR oder Android Automotive über die Modellierung des Fahrzeugs als Plattform bis zur Konzeption von europäischer Mobilität und europäischem Automotive-Markt als Digitalem Ökosystem.